Weiter lesen

Höhere Effizienz in der Produktion

Das Unternehmen Chr. Hansen A/S gibt es seit mehr als 145 Jahren, und die natürlichen Lösungen des Biotech-Unternehmens ermöglichen es Lebensmittelherstellern, mehr mit weniger zu produzieren, während die natürlichen Lösungen gleichzeitig den Einsatz von Chemikalien und anderen synthetischen Zusätzen in Lebensmitteln reduzieren. Chr. Hansen A/S stellt spezielle Lebensmittelzutaten für den Molkereibereich her, aber auch Zutaten für Probiotika und die Fleischindustrie. Weltweit essen mehr eine Milliarde Menschen täglich Produkte mit natürlichen Zutaten von der Firma Chr. Hansen A/S.

Chr. Hansen A/S verfügt über einen Produktionsstandort in Roskilde, wo die Produktion sowohl durch den geringen Platz als auch durch die unterschiedlichen Ebenen, auf denen die Produktion stattfindet, vor Herausforderungen gestellt wird. Chr. Hansen A/S hat eine Kranbahn an der Decke, aber sie legt einige Einschränkungen fest, wenn schwere Pumpen, Ventile, Motoren und Rohre in der Fabrik von einer Abteilung zur zweiten oder von einer Ebene zur anderen transportiert werden müssen. Das bedeutet, dass die Mitarbeiter von Chr. Hansen A/S vor dem Heben schwerer Gegenstände und Materialien erst unterschiedliche Hilfsmittel vorbereiten müssen, was zu mehr Pausen und Unterbrechungen in der Produktion führt.

Bei Chr. Hansen A/S wird Arbeitsschutz groß geschrieben, und deshalb ist schweres und falsches Heben auch ein Problem, das man lösen möchte. Denn für die Mitarbeiter kommen während des Arbeitstages eine Menge schwerer Hebeaufgaben zusammen: „Unser Problem ist: Wenn wir die Fabrik warten müssen, dann haben wir viel schweres und falsches Heben zu erledigen. Wir müssen Pumpen, Ventile, Motoren und Rohre mit einem Gewicht von über 7 kg anheben, handhaben oder transportieren, so dass während des Arbeitstages viele schweren Hebeaufgaben zusammenkommen“, erklärt der Elektriker und Sicherheitsbeauftragte Claus Harkönen.

Chr. Hansen A/S hat sich für den Smartlift SL208 Indoor entschieden, und mit dem Smartlift erleben die Mitarbeiter eine höhere Effizienz in der Produktion: „Nachdem wir den Smartlift in der Produktion einsetzen, erleben wir eine Reduzierung der Arbeitszeiten und eine deutlich höhere Effizienz. Wir müssen nicht mehr Zeit damit verbringen, verschiedene Hilfsmittel vorzubereiten, wenn schwere Materialien oder Gegenstände angehoben werden müssen. Der Smartlift kommt mit schwerem und starkem Heben zurecht, was kürzere Produktionszeiten bedeutet und uns mehr Effizienz verleiht“, erzählt Projektkoordinator Jesper Lauridsen.

Höhere Effizienz in der Produktion.

Casevideo

Flexible und mobile Lösung für schwere Hebeaufgaben

Chr. Hansen A/S hat sich beispielsweise aufgrund der kompakten Größe des Lifts und des schmalen Fahrgestells für den SL208 Indoor entschieden. Die kleinen Abmessungen erleichtern das Manövrieren am gesamten Produktionsstandort. So kann er beispielsweise problemlos durch die verschiedenen Türöffnungen der Fabrik fahren. Der Smartlift hat einen Wenderadius von nur 88 cm und kann sich um seine eigene Achse drehen, wodurch er sehr wendig und für Bereiche mit begrenztem Platzbedarf geeignet ist. Der Smartlift hat eine Gesamtlänge von 166 cm, und die kompakte Größe des Lifts ermöglicht es, ihn problemlos mit in Aufzüge zu nehmen, wenn die Mitarbeiter von Chr. Hansen A/S Objekte von einer Ebene auf eine andere Ebene in der Fabrik transportieren müssen: „Der Smartlift ist für uns eine flexible und mobile Lösung, denn er ist eine kleine Maschine mit hoher Hubkapazität und gleichzeitig einfach und bequem zu handhaben“, erzählt Projektkoordinator Jesper Lauridsen.

Für Chr. Hansen A/S gibt es noch eine weitere Herausforderung, und zwar hohe Hubhöhen am Produktionsstandort. Deshalb hat das Unternehmen vier Verlängerungen für ihren SL208 Indoor erworben, so dass der Ausleger des Hubarms verlängert wurde, wodurch sich dessen Reichweite erhöht. Mit den Verlängerungen kann der Smartlift einen halben Meter höher heben, sodass die Mitarbeiter von Chr. Hansen A/S schweres und sicheres Heben in bis zu 3 Meter Höhe bewältigen können: „Smartlift A/S ist sehr flexibel, weil das Unternehmen zusätzliches Zubehör für seine Maschinen anbieten. Die Speziallösung mit den Verlängerungen für unseren SL208 Indoor ist uns sehr wichtig, denn sie bedeutet, dass wir so hoch heben können, wie wir es brauchen. Die Verlängerungen sorgen dafür, dass wir den Smartlift überall im Werk einsetzen können“, erzählt Projektkoordinator Jesper Lauridsen.

Zur Bewältigung der Hebeaufgaben in der Produktionseinheit verwenden die Mitarbeiter von Chr. Hansen A/S einen Hebehaken am SL208 Indoor zum Heben, Handhaben oder Transportieren von Pumpen, Ventilen, Motoren und Rohren mit einem Gewicht von über 7 kg. Mitarbeiter verwenden einen Hebegurt, den sie fest um die Objekte binden, und der Hebegurt kann einfach und schnell am Hebehaken montiert werden. Danach können sie die Objekte am Produktionsstandort anheben und transportieren: „Wir achten sehr darauf, nicht zu schwer oder falsch zu heben. Es besteht die Gefahr von Arbeitsunfällen und körperlichem Verschleiß, wenn wir täglich viele Kilo heben oder in schlechten Körperhaltungen arbeiten. Der Smartlift sorgt dafür, dass wir das viele schwere Heben und falsche Körperhaltungen vermeiden, und das ist wirklich gut“, erzählt Elektriker und Sicherheitsbeauftragter Claus Harkönen.

Der Smartlift löst viele der Hebeaufgaben, für die zuvor spezielle Hilfsmittel erforderlich waren. Mit dem Smartlift haben wir die Arbeitszeit reduziert und die Effizienz und Produktivität gesteigert
Claus Harkönen,

Claus Harkönen,
Elektriker und Sicherheitsbeauftragter.

Benutzerfreundlich und intuitiv

 

 Der hohe Bedienkomfort des Smartlift ist für Chr. Hansen A/S sehr wichtig, weil verschiedene Mitarbeiter den Smartlift täglich in der Produktion nutzen: „Der Smartlift SL208 Indoor ist sehr intuitiv und einfach zu bedienen, und das war für uns sehr wichtig, als wir uns für einen Smartlift entschieden haben. Wir haben fünf Schlosser, die ihn verwenden, weshalb der Smartlift ein gemeinsames und natürliches Werkzeug während des Arbeitstages sein muss, und genau das ist er wegen seiner großen Benutzerfreundlichkeit. Er sorgt für einen guten Workflow in der Produktion“, erzählt Projektkoordinator Jesper Lauridsen.

Die Benutzerfreundlichkeit des Smartlift zeigt sich auch an der Fernbedienung, die für die Mitarbeiter aufgrund des begrenzten Platzes in der Produktion ein wichtiges Detail ist: „Die Funktionalität des Smartlift ist super gut. Die Fernbedienung ist ein intelligentes und gutes Detail, und mit der Fernbedienung ist es sehr einfach, die schweren Gegenstände und Materialien mit hoher Präzision zu handhaben, wenn wir an Orten sind, an denen wenig Platz ist“, erzählt Elektriker und Sicherheitsbeauftragter Claus Harkönen. Der SL 208 Indoor ist dank integriertem Joystick auch sehr wendig, und die Empfindlichkeit des Joysticks kann eingestellt werden, um die Präzision der Maschine zu maximieren, was auch ein großer Vorteil ist, wenn Mitarbeiter Gegenstände auf begrenztem Raum transportieren.

„Wir können den Smartlift ganz klar anderen empfehlen“, sagen Projektkoordinator Jesper Lauridsen und Elektriker und Sicherheitsbeauftragter Claus Harkönen abschließend. 

Wir haben viele verschiedene Hebeaufgaben im Werk zu erledigen, und hier ist der Smartlift eine flexible und mobile Lösung für uns. Der SL208 bewältigt das schwere Heben und seine kompakte Größe ermöglicht es uns, durch die gesamte Fabrik zu fahren
Jesper Lauridsen

Jesper Lauridsen
Projektkoordinator

Gallerie

Galleri