Weiter lesen
Effizienz und Flezibilität

Riesige Gewinne durch Verglasung von innen nach außen

Die Fassadenspezialisten von Kai Andersen A/S sind Subunternehmer des Krankenhausbauprojekts. Sie sind damit beschäftigt, mehr als 300 mehrschichtige Fenster mit einem Gewicht von jeweils 230 bis 350 Kilogramm zu installieren
Anders Krogh ist Installationsmanager und erklärt die Herausfolgerungen wie folgt:

Bauprojekte in dieser Größenordnung sind immer einzigartig und stellen besondere Anforderungen an neue Lösungen

- Die Fassadenelemente werden werkseitig vorgefertigt und dann an den Betondecken auf Konsolen eingehängt. Es ist ein Prinzip, das in anderen Ländern in Hochhäusern angewendet wird und eine andere Art der Installation des Glases erfordert.

- In hohen Gebäuden kann es eine Herausforderung sein, das Glas mit einem Kran zu installieren, da in dieser schnelllebigen Branche nur eine begrenzte Krankapazität zur Verfügung steht. Und einige der NAU-Gebäude sind so nahe beieinander, dass kein Platz für einen Kran ist und die Installation daher von innen erfolgen muss, sagt Anders Krogh.

Mit einem Glasroboter von Smartlift installiert das Team jedes Glasstück innerhalb weniger Minuten - sicher und effizient.

Lesen Sie die ganze Geschichte unten (PDF).

Riesige Gewinne durch Verglasung von innen nach außen.
Video

Verglasung innen-aussen

Verglasung innen-aussen.

Projekt-Fakten

Installationszeit5 Minuten pro Fenster
EndresultatBeendigung Monate vor dem eigentlichen Zeitplan
Gewicht pro Fenster-EinheitDurchschnittlich 300 Kilo
Projekt-Grösse170.000 m²
Gallerie

Verglasung innen-aussen

ReferenzSmartlift bietet mehr Flexibilität bei der Fenstermontage

Anders Krogh
Installationsmanager bei Kai Andersen A/S

Laden Sie PDF herunter

Hier klicken